Auswirkungen gepulster Strahlung auf unsere Schlafqualität

Gepostet am Aktualisiert am

wlan-ieee802.11b-11mbits
Grafische Darstellung der typischen 10 Hz – Pulsung eines W-LAN-Signals.

Gepulste Strahlung ist erwiesenermaßen biologisch wirksam und beeinflusst natürliche Prozesse im menschlichen Organismus.

Der digitale Mobilfunk nutzt für die Informationsübertragung ebenfalls gepulste Signale , so ist W-LAN-Strahlung beispielsweise mit 10 Hz gepulst (Hörbeispiel), TETRA-Signale mit 17,65 Hz, DECT-Telefone mit 100 Hz (Hörbeispiel) und GSM-Signale mit 217 Hz (Hörbeispiel).

Eine neue Studie zeigt nun auch im Schlaflabor bei mit 25 Hz und 40 Hz gepulsten, leichten Stromstößen deutliche Auswirkungen auf luzide Träume der Probanden.

-> zum Artikel

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s