Chinesische Forscher steuern Insekten mit reiner Gedankenkraft

Gepostet am Aktualisiert am

Studenten der Shanghai Jiao Tong-Universität ist es in einem Forschungsversuch gelungen, mit Elektroden ausgestattete Küchenschaben durch reine Gedankenkraft fernzusteuern: Die Messung der Gehirnströme der fernsteuernden Person wurde per EEG realisiert, anschließend wurden die gemessenen Frequenzen im Bereich von 6,8 – 12,5 Hz erfolgreich in das Nervensystem der Insekten eingespeist. Nun wird daran gearbeitet, mehrere Insekten zeitgleich fernzusteuern.

Interessant an der Sache ist, daß auch die Pulsung von W-LAN-Routern im Ruhezustand (d.h. zum Beispiel nachts, wenn keine Daten übertragen werden) in einem Frequenzbereich von 10 Hz abläuft. Langfristige Auswirkungen bzw. eine (Fremd-)Beeinflussung des menschlichen Gehirns durch unsere häuslichen Drahtlosnetzwerke liegen daher im Umkehrschluss nahe, gerade in der nächtlichen Regenerationsphase.

-> zum Artikel

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s