„Smart cows“ oder „Warum Kühe mit den Ohren wackeln“

Gepostet am

WLAN jetzt auch auf der Kuhweide: Eine „Ohrmarke für landwirtschaftliche Nutztiere…mit deren Hilfe sich Bewegungsmuster aufzeichnen lassen und die es zudem ermöglicht, das Tier in größeren Herden metergenau zu orten.“

Die ermittelten Ohrbewegungen lassen sich zudem so „interpretieren, dass sich Brunst oder gesundheitliche Warnsignale von Ruhe, Fressen, Saufen und Wiederkäuen ebenso unterscheiden lassen wie etwa von gewöhnlichem Fliegenverscheuchen“. Die dazugehörige Software „signalisiert, dass eine Kuh weniger frisst, seltener liegt, mehr geht und offenbar etwas sucht“.

Ökonomische Folge: „…mit dem US-amerikanischen Pharmakonzern Zoetis, nach eigenen Angaben der weltweit führende Hersteller im Bereich Tiergesundheit, konnte kürzlich eine exklusive, weltweite Vertriebs­partnerschaft vertraglich fixiert werden. Damit verbunden ist eine Expansionsfinanzierung in Millionenhöhe“.

-> weiterlesen

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s